zahnen

zah|nen 〈V. intr.; hatZähne bekommen; oV zähneln (II) ● das Kind zahnt

* * *

zah|nen <sw. V.; hat:
die ersten Zähne bekommen:
das Baby zahnt.

* * *

Zahnen,
 
Anatomie: Zähne.

* * *

zah|nen <sw. V.; hat: die ersten Zähne bekommen: Setzte man zahnende Kinder auf ein Pferd, so zahnten sie sofort schmerzlos (Dwinger, Erde 204).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zahnen — Zahnen, verb. regul. welches auf gedoppelte Art gebraucht wird. 1. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, die ersten Zähne bekommen. Das Kind zahnet. 2. Als ein Activum. (a) Mit Zähnen versehen. Ein Rad, einen Kamm zahnen. Gezahntes Eisen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Zahnen — Zahnen, 1) (Dentitio, gr. Odontiasis, Odontophyia), Zähne bekommen, s.u. Zähne I. D), bes. krankhaftes Z. (Dentitio difficilis) die Unregelmäßigkeiten, welche im Durchbrechen der Zähne beobachtet werden u. die krankhaften Zufälle, welche während… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • zahnen — V. (Oberstufe) die ersten Zähne bekommen Beispiel: Wenn Babys zahnen, sabbern sie viel und weinen öfter …   Extremes Deutsch

  • Zahnen — ↑Dentition …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zahnen — Dentition (von lat. dentire „zahnen“)[1] ist der Durchbruch von Zähnen aus dem Kiefer in die Mundhöhle. Das Gebiss des Menschen und der Säugetiere durchläuft zwei Dentitionen (Diphyodontie). Der Durchbruch der Zähne ist zeitlich auf das… …   Deutsch Wikipedia

  • zähnen — zäh|nen 〈V. tr.; hat〉 mit Zähnen (Zacken) versehen; oV 〈selten〉 zähneln (I) * * * zah|nen <sw. V.; hat: die ersten Zähne bekommen: das Baby zahnt. * * * Zahnen,   Anatomie: Zähne. * * * …   Universal-Lexikon

  • zahnen — Zahn: Das altgerm. Substantiv mhd. zant, zan, ahd. zand, zan, niederl. tand, engl. tooth, schwed. tand (vgl. das ablautende got. tunÞus »Zahn«) geht auf ein idg. Substantiv *‹e›dont »Zahn« zurück, das eine Partizipialbildung zu der unter ↑ essen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • zähnen — zäh|nen (mit Zähnen versehen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zahnen — 1. Froh tannen, froh andern. – Kern, 56. Frühes Zahnen und frühes Verlieren der Zähne werden als Vorboten frühen Alterns betrachtet. 2. Zânen1 wie s Mudl2 in da Sun. (Oberösterr.) 1) Den Mund aufthun, dass man die Zähne sieht. 2) Wie die in der… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • zahnen — [za:nà] 1. zahnen (ein Säugling bekommt die ersten Zähne) 2. grinsen 3. weinen …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.